Tag Archives: inkarnatorisch

Patterns of Evidence – Beweis-Spuren

tubeembed

Der Filmemacher Tim Mahoney nimmt uns mit auf seine Reise rund um die Welt, bei der er nach Antworten auf Fragen sucht und dabei erstaunliche Entdeckungen macht, die die bisherige Sicht der Geschichte und der Bibel in Frage stellen. Mit seinem preisgekrönten Film geht er substantiellen Fragen nach: Wie stichhaltig sind die historischen Schilderungen der Bibel? Handelt es sich dabei um Fakten oder um Fiktion? Sollen wir alles glauben, was man uns beigebracht hat? Das Ergebnis ist ein vorurteilsfreier und investigativer Film, der uns bei der Suche nach Antworten dorthin mitnimmt, wo sich Glaube, Kultur, Wissenschaft und Religion begegnen.

Quelle: http://patternsofevidence.de

Die Jungen laufen weg?

Kirchen und Gemeinden verlieren immer mehr Jugendliche. Kann dieser Trend gestoppt werden? Am Impulstag wird auf diese Frage ein lautes JA zu hören sein. Jugendliche werden immer mehr zur treibenden Kraft in unserer Gesellschaft. Auch in Kirchen und Gemeinden ist dies möglich. Der Impulstag will aufzeigen wie dies gelingen kann. Spannende Inneneinsichten, Übungen und neue frische Modelle von Jugendarbeit erwarten dich an diesem Tag zusammen mit Tobias Faix. Seit vielen Jahren forscht er zu den Themenbereichen Jugendarbeit und Jugendkultur und nimmt uns hinein in die neue Jugendtheologie. Unbedingrt Datum vormerken: 21. Mai 2015, im FCG Aarau. Mehr Infos gibst bei IGW. Und wer vorbereitend gleich praktisch werden mag, kann diese Online-Umfrage ausfüllen – vorausgesetzt er ist zwischen 14 und 29 Jahren alt.

Zehnter Juni

Zur Feier von ML’s Geburtstag treffen wir uns bei ihm zu Hause um ca. 13:00. Jeder nimmt etwas mit für auf den Grill. DR macht einen Kartoffel- und MM einen Couscous-Salat. Nach intensiver Debatte konnte sich AH schlussendlich durchsetzen und wird die Geburitorte bringen. Aus aktuellem Anlass ist der gottesdienstliche Teil leichter als sonst. Somit wird MM den Kiddspart so gestalten, dass es auch gleich der Input ist. PR leitet den Wörschip und LM die kurze Gebetszeit. Shalom!

Neunundzwanzigster Jänner

Den erste HGD im neuen Jahr feiern wir bei DR&PR. Wir treffen uns um 12:30, beginnen mit dem Mittagessen (DR&PR) und schliessen auf vielseitigen Wunsch um ca. 16:30 wieder ab. MM gibt den Input, LM leitet den Lobpreis, AH führt den Kids-Part durch, ML führt uns in der Gebetszeit. Zudem wollen wir die Daten suchen für die nächsten 3-4 HGD’s, sowie die Detailplanung für den nächsten HGD aufteilen. Und übrigens: Äs Guets Nöis!

Siebter August

Das letzte Treffen war schön und mit Tiefgang. Nächster Hausgottesdienst ist geplant am Sonntag, 07.08.2011, 1400-1900. Die Zeiten sind natürlich Richtwerte, besonders und vor allem die zweite Zahl. Dieser HGD ist bei AH&BH zu Hause – und bitte die Badekleider mitnehmen!

Inhalte

  • MM braucht gleich am Angang den Backofen, darin entsteht ein z’Vieri und das ist dann gleich der Part für die Kidds und der Gebetsteil.
  • Pritsch: PR
  • Wörschip: LM
  • Fud: AH&BH
  • Änising els is sörpreis.

Lammleluja – Next Generation

Wie ihr euch sicher noch erinnern könnt, ist der tolle Platz im Glütschbachtäli letztes Jahr einer nicht kategorisierbaren Truppe von Waldarbeitern mit Kettensägen zum Opfer gefallen und die Bachromantik ist kaputt. Aus dem Grund haben wir uns auf die Suche nach Alternativen gemacht. In diesem Jahr probieren wir mal etwas Neues aus, sofern das Wetter „gut genug“ ist: Ab dem Auffahrts-Donnerstag 02.06.2011 und bis spätestes Sonntag sind wir auf dem Campingplatz VD-8 in Yvonand. Jeder kann kommen so lange wie er will und wie es passt. Alle die kommen organisieren sich selber und bringen mit was sie brauchen für die Zeit während der sie bleiben. Natürlich etwas für auf den Grill nicht vergessen, zum Beispiel Lammfleisch. Alles klar? Bei Fragen ein SMS an Lumis. Ach ja; Für alle die es noch nicht wissen: Der letztjährige Eintrag gibt Auskunft darüber was Lammleluja ist.