Papst entschuldigt sich bei den Waldensern

Hattest du unter deinen Ur-Verwandten solche die Ende 17. Jahrhundert aus Norditalien in die Schweiz eingewandert sind? Vielleicht waren es Waldenser, welche damals wegen ihrem Glauben durch die Kirche verfolgt wurden und sich in der Schweiz in Sicherheit brachten?

Nun hat sich Papst Franziskus bei einem Besuch in Turin, wo er als erster Papst in einer Waldenser-Kirche predigte, öffentlich entschuldigt: «Ich bitte euch vonseiten der katholischen Kirche um Vergebung … Wenn wir über unsere Geschichte nachdenken, können wir nicht anders, als traurig werden angesichts der Konflikte und der Gewalt, die im Namen des eigenen Glaubens verübt wurden».

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.